Workshop mit niedersächsischen Akteuren im Themenfeld Leichtbau

Das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr möchte die Unterstützung von Innovationen im Themenfeld Leichtbau noch besser auf die unterschiedlichen Akteure im Land abstimmen. Die Landesinitiative Niedersachen Aviation unterstützt gemeinsam mit dem Innovationszentrum Niedersachsen GmbH den laufenden Prozess.

Leichtbau-Workshop in Hannover // Bild: ©Niedersachsen Aviation

In einem ersten Workshop sollten die aktuellen Bedarfe und Entwicklungshemmnisse des niedersächsischen Mittelstandes herausgearbeitet und abgeleitet werden, wie sich die Unternehmen durch die verschiedene Wirtschaftsförderinstrumente des Landes noch besser unterstützen lassen.

An der Veranstaltung am 18.10.2016 in den Räumlichkeiten der Innovationszentrum Niedersachsen GmbH in Hannover nahmen Vertreter innovativer niedersächsischer Unternehmen und von Forschungseinrichtungen/-netzwerk mit Bezug zum Themenfeld Leichtbau teil.

Nachdem Herr Roger Krüger (Niedersächsisches Wirtschaftsministerium) die Teilnehmer begrüßte und die Zielsetzung des Workshops vorstellte, folgten kurze Präsentationen zu den Netzwerkaktivitäten der Niedersachsen Aviation im Themenfeld Leichtbau (Dr. Henrik Brokmeier, Niedersachsen Aviation) und den aktuellen Förderprogrammen in Niedersachsen (Dr. Jochen Selle, Innovationszentrum Niedersachsen GmbH).

Der anschließende Vortrag von Herrn Werner Loscheider (Referatsleiter Bauwirtschaft, Ressourceneffizienz und Leichtbau im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) zu den „Leichtbauinitiativen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie“ lieferte wichtige Impulse für die anschließende Ableitung übergeordneter Bedarfe und Herausforderungen und die gemeinsamen Überlegungen zu Handlungsfeldern und Lösungsansätzen durch die Teilnehmer des Workshops unter der Moderation von Niedersachsen Aviation (Stefan Schröder).    

 Mittwoch, 19 Oktober, 2016  09:00 [3 yrs]
Share this: