Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung übernimmt Schirmherrschaft für die Supply Chain Excellence Initiative

Am 14. Dezember trafen sich der Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Thomas Jarzombek, sowie die Vertreter des Referates Luftfahrtindustrie im BMWI, Dr. Helmut Greinke und Bernd Heibel, zum Austausch mit Vertretern der Supply Chain Excellence Initiative.

v.l.n.r.: Dr. Helmut Greinke (BMWi), Dr. Franz Josef Kirschfink (Hamburg Aviation), Thomas Jarzombek, Heino Ostermeier (SPACE Deutschland), Jannis Balke (Niedersachsen Aviation), Dr. Stefan Berndes (BDLI) und Peter Schwarz (BavAiria)
v.l.n.r.: Dr. Helmut Greinke (BMWi), Dr. Franz Josef Kirschfink (Hamburg Aviation), Thomas Jarzombek, Heino Ostermeier (SPACE Deutschland), Jannis Balke (Niedersachsen Aviation), Dr. Stefan Berndes (BDLI) und Peter Schwarz (BavAiria) // ©Niedersachse...

Die Vertreter der SCE Initiative stellten dem Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung, Thomas Jarzombek, zunächst die Ziele, Aktivitäten und bisherigen Erfolge der Supply Chain Excellence Initiative vor. Anschließend diskutierten sie gemeinsam über die geplanten Aktivitäten der Initiative in den nächsten Jahren und eine mögliche Unterstützung durch den Bund.

Das BMWI ermutigte die SCE Initiative, einen Förderantrag zu stellen, um die Angebote zur Unterstützung der Luftfahrtzulieferindustrie langfristig anbieten zu können. Die Vertreter des BMWI unterstrichen in diesem Zusammenhang die industriepolitische Bedeutung der Aktivitäten der SCE Initiative. Thomas Jarzombek betonte die Einzigartigkeit der Initiative, die sich durch die Umsetzung operativer Maßnahmen direkt mit den beteiligten Unternehmen ergibt.

Um die persönliche Unterstützung durch den Luft- und Raumfahrtkoordinator der Bundesregierung nach außen zu verdeutlichen wird Thomas Jarzombek die Schirmherrschaft der Initiative übernehmen.

Niedersachsen Aviation hat die SCE Initiative gemeinsam mit allen deutschen Regionalverbänden und dem BDLI initiiert und setzt das Programmbüro Nord um.

Ansprechpartner

Jannis Balke
Tel.: +49 40 355 103 414

Über die Initiative Supply Chain Excellence

Die Initiative Supply Chain Excellence hat das Ziel, die Unternehmen in der Luftfahrtzulieferindustrie bei dem begonnenen Strukturwandel zu begleiten und zu unterstützen und insbesondere die globale Wettbewerbsfähigkeit am Luftfahrtstandort Deutschland weiter zu steigern.

Supply Chain Excellence bedeutet die aktive Entwicklung von stabilen und agilen Lieferketten entlang der gesamten Wertschöpfungsstufen und ist Ziel und Aufgabe aller Partner. Die Initiative nutzt und unterstützt erfolgreiche nationale und regionale Angebote und verbindet diese. Die enge Zusammenarbeit von Politik, Unternehmen und Verbänden ist ein zentraler Erfolgsfaktor.

 Mittwoch, 19 Dezember, 2018  14:09 [89 days]
Share this: