Höhenrekord: MULTIROTOR service-drone erreicht Flughöhe von 4700 Metern mit dem Serienprodukt Trimble ZX-5

MULTIROTOR kann einen erneuten Erfolg in der Entwicklung von Drohnen für den kommerziellen Einsatz verbuchen.

MULTIROTOR G4 Eagle V2 // Bild ©MULTIROTOR service-drone

In den Anden flog das Serienmodell des Marktführers für professionelle Drohnen nun bis auf eine Höhe von 4.700 Metern über dem Meeresspiegel.Dieser Meilenstein der Leistungsfähigkeit erschließt neue Einsatzbereiche.

So können Produkte von MULTIROTOR nun auch für Anwendungen im Hochgebirge und auf Hochplateaus sicher eingesetzt werden. Das können beispielsweise Inspektionen von Seilbahnen, der Einsatz bei medizinischen Notfällen, Vermessung und Überwachung sein. Je nach Bedarf der Anwendungen passt MULTIROTOR die Produkte individuell an, so dass eine beinahe unbegrenzte Anzahl an Einsatzmöglichkeiten garantiert werden kann.

Über MULTIROTOR by service-drone.com

Das von Volker Rosenblatt und Dipl.-Ing. Oliver Knittel im März 2011 gegründete Unternehmen hat es mit mehr als 700 verkauften Systemen aus dem Stand geschafft, zum Branchenführer im Bereich professioneller Multirotor-Drohnen für die gewerbliche und institutionelle Nutzung zu werden. Im Herbst 2014 gewann das Unternehmen mit der neu entwickelten MULTIROTOR G4 Flugsteuerung den ARTIE Innovationspreis und setzte sich mit dem ebenfalls neu entwickelten Vermessungs-Flugroboter MULTIROTOR G4 Surveying-Robot an die Spitze innovativer industrieller Anwendungen.

Seit Sommer 2015 besteht die OEM-Partnerschaft mit dem US-Geodäsie-Weltmarktführer Trimble. MULTIROTOR beliefert Trimble mit dem Vermessungs-Flugroboter Trimble ZX5 und ist damit der größte Drohnenhersteller für Vermessungsdrohnen. Im Geschäftsjahr 2014 konnte MULTIROTOR den Umsatz gegenüber dem Vorjahr verdoppeln, sowie als einer der weltweit wenigen Drohnenhersteller einen sechsstelligen Rekordgewinn vor Steuern ausweisen.

 Freitag, 13 Mai, 2016  15:08 [3 yrs]
Share this: