Geschäftsanbahnung in Japan: Attraktive Zuschüsse für Einkäufer verfügbar

Die JETRO lädt ausländische Einkäufer zur Aeromart Nagoya ein (24. bis 26. September 2019).

Geschäftsanbahnungsreise nach Nagoya 2017 // Foto: ©Niedersachsen Aviation

Die Außenhandelsorganisation (JETRO) ist die japanische Regierungsbehörde zur Förderung von Handel und Investitionen. Die JETRO arrangiert für die ausgewählten ausländischen Entscheidungsträger Business Matchmakings auf der Messe, übernimmt die Reisekosten hin und zurück und in Japan sowie die Übernachtungskosten und die Kosten für den Dolmetscherservice während der Gespräche.

Für das B2B-Programm der JETRO auf der AEROMART 2019 in Nagoya werden noch bis 05.07.2019 Bewerbungen entgegen genommen.

Bevorzugte Teilnehmer

- Gehört zu den primären Subunternehmern und sekundären Subunternehmern der Luftfahrtindustrie.

- Die Entscheidungsträger des Unternehmens für seine Einkaufsaktivitäten.

- Mittleres oder oberes Management, das nach neuen Geschäftskooperationen oder der gemeinsamen Entwicklung neuer Technologien mit japanischen Unternehmen sucht.

Von JETRO gedeckte Kosten

- Flugpreis (Hin- und Rückflug Business Class Ticket nach Nagoya)

- Transportkosten in Nagoya

- Unterkunft in Nagoya

- Reiseversicherung

- Pro Unternehmen ein Dolmetscher für die B2B-Sitzungen.

Vorteile für die Teilnehmer

- Möglichkeit, neue Lieferanten, Produkte und Technologien zu finden.

- Vorab vereinbarte Meetings, um Ihre wertvolle Zeit bei der Suche nach geeigneten Geschäftspartnern zu sparen.

- Vorbereitete Dolmetscherin, um die Treffen mit japanischen Unternehmen auf Englisch zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie unter Downloads und hier.

 Montag, 24 Juni, 2019  14:34 [24 days]
Share this: