Forum Additive Fertigung am 26. September 2019 in Hannover | Hightech-Impulse für KMU

Additive Fertigungsverfahren revolutionieren die industrielle Produktion. Mit dem „Forum Additive Fertigung“ am 26. September 2019 auf dem hannoverschen Messegelände bietet Niedersachsen ADDITIV eine Plattform zum Austausch über Best-Practice-Beispiele, Forschungsthemen und Geschäftsmodelle.

// Bild: © Deutsche Messe Technology Academy GmbH

Neben den Potenzialen der Additiven Fertigung berichten hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Industrie, Forschung, Verbänden und Politik über die neuesten Entwicklungen, Anwendungsfelder und Geschäftsmodelle. Praxisbeispiele und Exponate aus verschiedensten Werkstoffen zeigen anschaulich, was mit 3D-Druck heute möglich ist.

Wie Fahrgäste dank Additiver Fertigung zuverlässiger von A nach B kommen

Von Dr.-Ing. Tina Schlingmann von der DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH erfahren die Teilnehmer, wie Additive Fertigungsverfahren die Mobilität auf Deutschlands Schienen bereits heute spürbar verbessern. Fahrgäste der Deutschen Bahn profitieren zum Beispiel direkt von den Vorteilen Additiver Fertigungstechnik, wenn Ersatzteile mit 3D-Druckverfahren schneller produziert, geliefert und eingebaut werden können. Verspätungen oder gar Zugausfälle lassen sich so leichter vermeiden.

Best-Practice-Beispiel von KMU für KMU: Nienburger Maschinenbauunternehmen gründet Mehlberger Druckerbau GmbH

Andreas Schlüter, Geschäftsführer der Andreas Schlüter Maschinenbau GmbH mit Sitz im Landkreis Nienburg/Weser, wird ein erfolgreiches Geschäftsmodell auf Basis der Additiven Fertigung vorstellen. Zur Herstellung von Prototypen nutzt die Firma 3D-Drucker, erkannte jedoch schnell Verbesserungspotenziale und gründete schließlich im Mai 2019 die Tochterfirma Mehlberger Druckerbau GmbH, um nun ihren eigenen Drucker zu produzieren und auf den Markt zu bringen.

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Niedersachsen sind eingeladen, auf dem 2. jährlichen Leitkongress von Niedersachsen ADDITIV zu erfahren, wie der erfolgreiche Einstieg in die Additive Fertigung gelingen kann.

Informationen zum Forum Additive Fertigung

Aktuelle Informationen rund um den 2. Leitkongress von Niedersachsen ADDITIV sind hier abrufbar. Anmeldeschluss ist der 23. September 2019. Teilnahmegebühr: 110 Euro.

Interessierte können sich schon jetzt anmelden:
- Anmeldung über XING
- Anmeldung ohne XING

* AM ist die Abkürzung für „Additive Manufacturing“, auf Deutsch „Additive Fertigung“.

 Freitag, 09 August, 2019  13:31 [120 days]
Share this: