Erstmals Routes Europe in Hannover

In Bilbao fand die Staffelübergabe für Routes Europe 2019 an Hannovers Oberbürgermeister statt.

S. Schostok mit S. Small und A. Retortillo bei der Handover Ceremony in Bilbao // Foto: ©Hannover Airport

Als Gastgeber des Luftverkehrs-Forums hat Oberbürgermeister Stefan Schostok in Bilbao offiziell den Staffelstab übernommen. Vor Vertretern der internationalen Luftverkehrsbranche warb der OB aktiv für den Messe- und Kongressstandort Hannover. „Ich bin überzeugt, dass der Hannover Airport sich auf diese große Aufgabe sehr gut vorbereitet hat und die Stadt Hannover ein ausgezeichneter Gastgeber sein wird. Die Messe bietet großes Potential zur weiteren Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Hannover“, sagte Schostok.

Vor mehreren hundert Teilnehmern übernahm Schostok die Gastgeberurkunde vom baskischen Regional Minister für Tourismus und Handel Alfredo Retortillo.

Der Flughafen Hannover hat das größte europäische Netzwerktreffen der Luftverkehrsbranche erstmals nach Deutschland geholt. Hannover wird dann für drei Tage zum Treffpunkt für die Entscheider der Branche: Airlines, Flughafenbetreiber und Tourismusexperten. Als wichtigste kontinentale Veranstaltung dieser Art findet die Routes Europe jährlich in einem anderen europäischen Land statt. DasFormat umfasst eine Messe, Business-Treffen und ein vielfältiges Konferenzprogramm.

Der Hannover Airport setzte sich in einem zehnmonatigen Bewerbungsverfahren um die Gastgeberrolle gegen acht Mitbewerber durch. Das Land Niedersachen und die Stadt Hannover haben die Bewerbungsphase aktiv unterstützt und werden sich auch bei der Durchführung engagieren.

Flughafen Geschäftsführer Dr. Raoul Hille: „Im kommenden Jahr werden weltweite Top-Entscheider sich in Hannover von den Marktchancen unserer Region und unserer hervorragenden Infrastruktur überzeugen können. Das sind wichtige Impulse für weitere Streckenentscheidungen“.

Die Routes Europe findet vom 8. bis 10. April 2019 in Hannover statt.

 Mittwoch, 25 April, 2018  10:36 [54 days]
Share this: