Erste Multicopter Flight-Challenge für Studierende

Am 04. September 2015 fand auf dem Modellflugplatz in Steinwedel bei Hannover die erste Multicopter-Flight-Challenge der Hochschule Hannover statt.

Die Veranstaltung – eine Mischung aus Flugshow, Wettkampf und Tagung – stellte den Kick off für eine zukünftig jährlich geplante Veranstaltungsreihe zu diesem Thema dar.

Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft stehen derzeit vor der Herausforderung, die Vor-und Nachteile des unbemannten Fliegens abzuwägen und sie in die richtige Richtung weiterzuentwickeln. Das Labor für Werkstofftechnik der Hochschule Hannover hat in Kooperation mit dem VDI-Landesverband und der Landesinitiative Niedersachsen Aviation diese Veranstaltung ins Leben gerufen.

Schirmherren waren unter anderem der Dekan der Fakultät 2, Prof. Segner sowie die Vizepräsidentin Prof. Schlünz von der Hochschule Hannover.

Auf dem Modellflugplatz wurden neben den Flugvorführungen auch die Technologie und Einsatzmöglichkeiten von autonom fliegenden Multicoptern beleuchtet.

Einige der selbst entwickelten Fluggeräte für den Indoor-Bereich sind z.B. in der Lage, sich ohne vorherige Programmierung einen Flugweg durch ein Gebäude zu bahnen, eine wichtige Voraussetzung für Evakuierungs- und Notfallsituationen.

Kontakt:
Landesinitiative Niedersachsen Aviation
Cathrine Kniep
+49 (511) 357792 16
kniepniedersachsen-aviation.de

 Freitag, 23 Oktober, 2015  10:23 [3 yrs]
Share this: