4SMARTS Symposium: Aufruf zur Einreichung eines Abstracts

Anmeldungen von Vortrags- und Posterpräsentationen zu untenstehenden Themen sind bitte mit Titel und Kurzfassung des Inhalts (max. 1500 Zeichen) bis zum 25. November 2016 über die Symposiumshomepage einzureichen.

Technologiefelder

> Neue Materialien und Strukturen (smarte Materialien,Metamaterials, Biomimetik, selbstheilende Systeme)
> Neue Aktorik / Sensorik
> Modellierung, Simulation und Optimierung smarter Strukturen und Systeme
> Signalverarbeitung und Regelungstechnik
> Funktionsintegration
> Energy Harvesting

 

Anwendung

> Aktive Schwingungsbeeinflussung
> Aktive Schallbeeinflussung
> Aktive Gestaltkontrolle / Morphing
> Structural Health Monitoring
> Feinpositionierung
> Haptische Systeme
> Mechatronische Prüfstände
> Mechatronische / adaptronische Sonderanwendungen

Technologietransfer

> Zuverlässigkeit smarter Systeme
> Systemintegration, Validierung und Test
> Geschäftsmodelle und Wirtschaftlichkeit smarter Systeme

Die Konferenzsprache ist deutsch. Abstracts und Manuskripte können aber auch in Englisch eingereicht und auch die Vorträge in Englisch gehalten werden.

Weitere Informationen zur Abstract-Einreichung und organisatorische Hinweise finden Sie auf der Veranstaltungshomepage: http://4smarts2017.inventum.de/home/

Die Manuskripte der Konferenz werden als zitierfähige Beiträge erscheinen.

Die Termine im Überblick:

  • Abstract-Deadline 25. November 2016
  • Autoreninformation 31. Januar 2017
  • Abgabetermine der Manuskripte 25. April 2017

Zum 4SMARTS Symposium

Nach der erfolgreichen Premiere der 4SMARTS 2016 in Darmstadt weisen wir auf das zweite Symposium für Smarte Strukturen und Systeme – 4SMARTS hin. Es wird vom 21.-22. Juni 2017 in Braunschweig stattfinden.

Gemeinsam möchte man den erfolgreichen Austausch zwischen Forschung und Industrie der ersten 4SMARTS fortsetzen und noch weiter intensivieren. Im Fokus steht das interdisziplinäre Themenfeld der aktiven, intelligenten und adaptiven – kurz: smarten – Strukturen und Systeme. Ausgehend vom Material über die Auslegung von Bauteilen und die Integration von Funktionen bis hin zur Absicherung der Zuverlässigkeit komplexer Systeme umfasst das Symposium alle relevanten Technologiefelder. Neben den klassischen Anwendungen der aktiven Schwingungs-, Schall- und Gestaltkontrolle werden zahlreiche weitere Anwendungen, u. a. Structural Health Monitoring (SHM) oder Energy Harvesting adressiert.

Transfer innovativer Ideen von der Forschung in die industrielle Anwendung durch eine fokussierte Vernetzung – die zweite 4SMARTS soll dieses Konzept im Bereich der Mechatronik und Adaptronik weiter vorantreiben und als Keimzelle für Kooperationen und Innovationen im Themenfeld der smarten Strukturen und Systeme wachsen. Nutzen Sie die Chance, das Symposium 4SMARTS mit Ihren Ideen zu prägen und weiterzuentwickeln.

 Dienstag, 27 September, 2016  11:12 [3 yrs]
Share this: