Workshop: Leichtbau-Perspektiven für Deutschland – Handlungsfelder

Leichtbau ist eine Schlüsseltechnologie, die maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Deutschland beiträgt.

Leichtbau hat sich als eigenständige Disziplin der Produktentwicklung etabliert und umfasst u.a. die Bereiche Werkstoff, Struktur, Design und Fertigung.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ergänzt das bereits bestehende Aktivitätsportfolio zum Leichtbau in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle der Initiative Leichtbau um eine Workshop-Reihe zur Initiierung einer Leichtbaustrategie. Im Rahmen eines ersten Workshops wurden branchen- und technologieübergreifend Impulse, Erfahrungen und Bedarfe von Leichtbau-Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Politik zusammengetragen und bewertet.

Diese Ergebnisse sind die Grundlage für den Fokus-Workshop „Leichtbau-Perspektiven für Deutschland – Handlungsfelder“ am 5. Dezember 2019.

Der Fokus-Workshop wendet sich insbesondere an Unternehmer sowie an Forschungs- und Entwicklungsleiter, Strategieverantwortliche oder Geschäfts- und Bereichsleiter aus der Wirtschaft (kleine, mittlere und große Unternehmen) und ihre Kooperationspartner. Die Ergebnisse des ersten Workshops werden validiert und die Bedarfe der Wirtschaft im Hinblick auf erfolgreiche Leichtbau-Perspektiven für Deutschland konkretisiert.

Geplant sind dazu mehrere interaktive Gruppendiskussionen anhand von Thesen, welche aus den Ergebnissen des 1. Impuls-Workshops herausgearbeitet wurden. Die Ergebnisse werden im Nachgang für Folgeaktivitäten bzw. Handlungsempfehlungen für eine Leichtbaustrategie des BMWi für den Industriestandort Deutschland sowie für ein geplantes Förderprogramm „Technologietransfer-Programm Leichtbau“ genutzt werden.

Veranstaltungsort:
5. Dezember 2019 von 10 - 17 Uhr
in der
Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund
Tiergartenstraße 15
10785 Berlin

Anmeldungen sind ab sofort unter https://www.innos-sperlich.de/bmwi-impulsworkshop/möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nach Erhalt einer E-Mail von Ihnen gehen wir davon aus, dass wir Ihre Daten zur Organisation der Veranstaltung speichern und verwenden dürfen. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich.

Share this:
Bild: © Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

  Donnerstag 05. Dezember 2019