Vertriebsworkshop Brasilien

Die IHK Hannover organisiert gemeinsam mit der Deutsch-Brasilianischen Industrie- und Handelskammer aus Sao Paulo in ihren Räumlichkeiten einen Vertriebsworkshop Brasilien.

Brasilien bietet für die Aviation Branche und Zulieferindustrie gute Anknüpfungspunkte. Drei Fachexperten aus Brasilien sind zu Gast und werden mit Unternehmern über die aktuellen Chancen deutscher Unternehmen in Brasilien diskutieren. Ganz allgemein mit Blick auf die Wahl Bolsonaros zum neuen Präsidenten und im Besonderen mit Hinblick auf Exportkosten, Risikoabsicherung, Finanzierung, Zertifizierung und Zulassungen. Zusätzlich stehen alle Fachexperten für vorab terminierte, persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung.

Programm

09:30 Uhr Begrüßung

  • Pia-Felicitas Homann, Industrie- und Handelskammer Hannover

09:40 Uhr Brasilien hat gewählt. Wie geht es weiter?

  • Ricardo Castanho, AHK Brasilien in São Paulo

10:00 Uhr Experten-Talk: Vertrieb in Brasilien – Export oder Niederlassung?
Handlungsempfehlungen vor dem Hintergrund von Kostenoptimierung und Vertriebserfolg: Ein Vertriebsexperte, ein Rechtsanwalt und ein Importeur aus Brasilien im Gespräch.

  • Ricardo Castanho, AHK Brasilien in São Paulo
  • Paulo César Teixeira Duarte Filho, Stocche Forbes Avogados, São Paulo
  • Fernando Berzoini Smith, COMEXPORT, São Paulo

11:00 Uhr Netzwerken bei Kaffee & Keksen

11:20 Uhr Ein Interview: Geschäfte finanzieren und Risiken absichern Experten geben Tipps zu Absicherungen und Finanzierung von Exporten und Investitionen in Brasilien.

  • Igor Sufraga, Euler Hermes Aktiengesellschaft, Exportkreditgarantien
  • Herwig Maaßen, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

12:00 Uhr Zertifizierungen & Zulassungen: INMETRO, ANATEL, ANVISA & Co.

  • Anna Jahnke, TÜV Rheinland LGA Products GmbH/ Ricardo Castanho, AHK Brasilien in São Paulo

12:20 Uhr Netzwerk-Lunch

ab 13:00 Uhr individuelle Beratungsgespräche mit Fachreferenten (vorab terminiert)

Teilnahmebetrag: 55,00 € + 19 % USt. (brutto 66,45 €)*
Der Teilnahmebetrag beinhaltet die Teilnahme am Workshop und den Einzelgesprächen (inkl. Mittag-essen).

*Zahlungsbedingungen: Teilnehmerentgelt wird auch fällig, wenn eine eventuelle Abmeldung nicht spätestens sieben Tage vor dem Veranstaltungstermin in schriftlicher Form erfolgt, da sonst keine kostendeckende Durchführung der Veranstaltung gewährleistet ist. Wir behalten uns vor, bei Nichterreichung einer bestimmten Teilnehmerzahl, die Veranstaltung bis drei Werktage vor Beginn abzusagen.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung (s. Dateien) und Gesprächswünsche an: IHK Projekte Hannover GmbH – Fax: 0511 3107-456 oder E-Mail: internationalhannover.ihk.de

Share this:

  Freitag 07. Dezember 2018  09:30

 Ort

IHK Hannover