AIRTEC meets expoAIR

Die Luft- und Raumfahrt-Veranstaltungen expoAIR und AIRTEC gehen künftig gemeinsame Wege. Dabei schließt die Kooperation sowohl die gemeinsame Durchführung in diesem Herbst als auch eine langfristige Partnerschaft ein.

„Die Vorteile und Synergien lagen einfach auf der Hand“ da sind sich Thomas Eisenberg, Geschäftsführer der expoSTAGE und Veranstalter der expoAIR, und Diana Schnabel, Veranstalterin der AIRTEC, einig. „Vor allem war uns wichtig, der ganzen Luft- und Raumfahrtbranche und natürlich unseren Ausstellern, Referenten und Besuchern ein zukunftsträchtiges Zuhause mit immensem Wachstumspotenzial zu bieten“ so die beiden weiter. Dazu wollen beide Partner ihre jeweiligen Stärken einbringen, ihre Kräfte bündeln und damit zum herausragenden Branchentreffpunkt werden. Für die Wahl des künftigen Veranstaltungsortes München sprachen mehrere wichtige Argumente: Führender High-Tech-Standort in Deutschland mit zahlreichen Konzernzentralen und Entwicklungszentren, das Land Bayern, das die Luftfahrt als strategisch für die Zukunft des Freistaats ansieht, das Zusammenkommen von Luftfahrt und Automobil – besonders relevant für die Zukunft der Mobilität, der Flughafen München, der eine perfekte Erreichbarkeit aus aller Welt sicherstellt und natürlich die unvergleichliche internationale Anziehungskraft der bayerischen Landeshauptstadt.

Diesen positiven Rückenwind wollen die Partner nutzen, in den kommenden Tagen alle Themen rund um die operative Durchführung zu synchronisieren. Was schon jetzt klar ist: für die Veranstaltung wird es ein gemeinsames Ticket geben. Und ein Motto wurde auch bereits gefunden: „AIRTEC meets expoAIR“.

Ausstellung

"AIRTEC meets expoAIR" zeigt die gesamte Lieferkette der Luft- und Raumfahrt vom Design, Engineering, Testen, Simulieren, Montieren, Materialien, Fertigung, 3D-Druck, Industrie 4.0, Digitalisierung, Werkzeuge, Komponenten und Systeme, Elektronik, Avionik, Sensoren bis hin zur Lifecycle-Unterstützung an einem Ausstellungsort.

Die Lieferanten sind die wichtigsten Treiber. Mit ihren innovativen Lösungen sind sie für die Luft- und Raumfahrtindustrie unverzichtbar.

Konferenzen

Die internationale Konferenz bringt Fachkräfte und Querdenker zu Kernkompetenzen und aktuellen Themen zusammen. Unter dem diesjährigen Leitthema "Aerospace meets Automotive - Innovations in Mobility" konzentriert sich die Konferenz strategisch auf die aktuellen Herausforderungen der innovativen Mobilität und befasst sich mit den Möglichkeiten des Markteintritts in Bezug auf Konzepte, Produkte und Technologien.

B2B-Meetings

Der Schwerpunkt von "AIRTEC meets expoAIR" sind die vorab organisierten B2B-Meetings, die den Lieferanten ein sehr effektives Instrument an die Hand geben, um Beschaffung, Supply Chain, Global Sourcing Manager, Einkäufer, Technologie, F&E, R&T, Engineering, Qualitätssicherungsmanager von OEMs, Flugzeugherstellern, Triebwerksherstellern, Systemlieferanten und Fluggesellschaften aus der ganzen Welt zu treffen und ihre Fähigkeiten und Technologien sehr effektiv zu präsentieren.

Weitere Informationen unter: https://www.airtecmeetsexpoair.com/

Share this:

  Dienstag 20. November 2018 

 Ort

MTC Munich