Symposium Photonischer Leichtbau

Das Symposium für innovative Leichtbaukonzepte und Neuerungen und Trends zu laserbasierten Bearbeitungsverfahren.

Nach erfolgreichem Abschluss des BMBF-Verbandes „Photonische Verfahren und Werkzeuge für den ressourceneffizienten Leichtbau“ lädt das Laser Zentrum Hannover (LZH) erstmalig zum Symposium Photonischer Leichtbau ein. Langfristig will das LZH damit eine Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch über die Grenzen des Verbandes hinweg schaffen. Im Fokus stehen laserbasierte Bearbeitungsverfahren für innovative Leichtbaukonzepte.

Schwerpunkte sind:

- Schweißen von Metallen und Mischverbindungen
- Fügen von Metall-Kunststoffverbindungen
- Oberflächenvorbehandlung
- Schneiden und Bohren von Faserverbundwerkstoffen
- Schweißen thermoplastischer Strukturen
- Nacharbeit und Reparatur faserverstärkter Bauteile
- Strahlquellen und Systemtechnik
- Prozessemissionen und Lasersicherheit

Am 14.03.2018 wird ein Get together mit Abendessen und Live-Demonstrationen im Versuchsfeld des LZH stattfinden. Am Folgetag findet das Symposium mit hochkarätigen Fachvorträgen, z.B. von Airbus Operations, Invent GmbH sowie Audi und Volkswagen AG, im Produktionstechnischen Zentrum Hannover statt.

Anmeldung

Bis zum 01.03.2018 unter
www.lzh.de/de/photonischer-leichtbau-anmeldung

Weitere Informationen erhalten Sie rechts unter Dateien und auf der Internetseite.

Share this:

  Mittwoch 14. März 2018 

 Ort

Laser Zentrum Hannover