Qualifikation und Weiterbildung mit TÜV Nord und Aviation Power

Besonders in der Luftfahrt ist die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften groß. Um diesem Bedarf gerecht zu werden kooperieren das TÜV NORD Technische Schulungszentrum und AviationPower im eigens für diese Maßnahmen gegründeten Aviation Painting Training Center, kurz APTC.

Weiterbildung im Aviation Painting Training Center (APTC) // Foto: ©TÜV Nord

In der Kooperation APTC werden Qualifizierungen zum Oberflächenschützer und zum Cabin Interior-Experten für die Luftfahrtindustrie durchgeführt.

Während der 14-wöchigen Qualifizierung zum Oberflächenschützer erwerben die Teilnehmer grundlegende Fertigkeiten, um typische Aufgaben im Oberflächenschutz durchzuführen. Hierbei werden theoretische Themen wie Arbeitssicherheit, Werkzeug- und Materialkunde ebenso vermittelt wie praktische Kenntnisse – beispielsweise Korrosionsschutz, Abdichtarbeiten und Qualitätssicherung.

Während der 13-wöchigen Qualifizierung zum Cabin Interior-Experten erwerben die Teilnehmer grundlegende Fertigkeiten, um typische Aufgaben in der Reparatur der Kabineneinrichtung durchzuführen. Auch hierbei werden die theoretischen Themen wie Arbeitssicherheit, Werkzeug- und Materialkunde ebenso vermittelt wie praktische Kenntnisse – beispielsweise Aufbau, Reparatur und Herstellung von Honeycomb- und Composite Bauteilen. Grundkenntnisse der Elektrotechnik und der Luftfahrzeugelektrik gehören ebenso zum Lehrgangsinhalt wie der Initial Kurs Human Factors für Part-145 Betriebe.

Das TÜV NORD Technische Schulungszentrum wird noch in diesem Jahr die Zertifizierung gemäß EN 9100:2017 vollenden. Somit können Kunden bei der Teilnahme an den Initial- und Refresherkursen Human Factors, Luftrecht, FOD & SOS, Fuel Tank Safety & EWIS sicher sein, dass diese Kurse gemäß den aktuellen Anforderungen der Luftfahrtbehörden durchgeführt werden. Das TÜV NORD Technische Schulungszentrum führt die Kurse zum einem in Hamburg und Bremen durch, bietet zum anderen Inhouse-Schulungen im gesamten Bundesgebiet bei Kunden vor Ort an. Abgerundet wird das ständig wachsende Kursangebot durch Sprachkurse im Bereich Technisches Englisch. Ziel ist das Erlernen der flüssigeren Kommunikation in der englischen Sprache am Arbeitsplatz und die Steigerung der Sicherheit im englischen Sprachgebrauch.

Weitere Informationen sind auf der Website zu finden.

Ansprechpartner

Zuständig für alle Themen rund um den Bereich Luftfahrt ist Frank Finster.

Gründgensstr. 6
22309 Hamburg
Mobil: +49 160 8884995

 Donnerstag, 24 August, 2017  10:24 [87 days]
Share this: