Niedersachsen Aviation erhält Bronze Label des Europäischen Sekretariats für Clusteranalyse (ESCA)

Das Qualitäts-Label ist eine Auszeichnung für Cluster, die die Exzellenz ihres Managements nachgewiesen haben.

Das Bronze Label
Das Bronze Label

Im Zuge des Auszeichnungsverfahrens musste Niedersachsen Aviation einen umfangreichen Fragebogen beantworten. Die detaillierten Fragestellungen beziehen sich auf alle Bereiche des Clustermanagements und umfassen sowohl strategische als auch organisatorische und finanzielle Aspekte. Im zweiten Schritt erarbeitete eine Projektgruppe bestehend aus sechs Europäischen Luftfahrtclustern die Fragestellungen gemeinsam in einem eintägigen Workshop. Dabei tauschten sie auch Erfahrungen und Best Practice aus.

Das Ergebnis ist ein abschließender Benchmarking Report, der Niedersachsen Aviation in Relation zu anderen deutschen und weltweiten Luftfahrtclustern darstellt. Eines sei verraten: Niedersachsen muss den Vergleich nicht scheuen und schneidet gut ab.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt des Labels ist, dass Niedersachsen Aviation nun auf europäischer Ebene sichtbarer wird und sich noch besser vernetzen kann. Zudem ist das Label eine Voraussetzung für die Teilnahme an verschiedenen Förderprogrammen.

Die Verleihung des Labels erfolgte im Rahmen des EACP-Projekts „RUE AERO“ (Reaching Up to Excellence in AEROspace Cluster Management). RUE AERO ist ein Kooperationsprojekt mit acht weiteren Europäischen Clustern und zielt darauf ab, die EACP noch effizienter, zielorientierter und erfolgreicher in der Stärkung und Unterstützung der europäischen Luftfahrtcluster zu machen. Das Projekt wird von der EU im Rahmen des Programms COSME gefördert (Competitiveness of Enterprises and Small and Medium-sized Enterprises). Zu den RUE AERO-Projektpartnern gehören: Niedersachsen Aviation (DE), Aerospace Valley (FR), Fundación Hélice (ES), Basque Aerospace Cluster (HEGAN, ES), Portuguese Aerospace Industry Association (PEMAS, PT), Hamburg Aviation (DE), Pôle Pégase (FR), Berlin-Brandenburg Aerospace Alliance (BBAA, D) sowie Campania Aerospace Technological District (DAC, IT).

Über die EACP

Niedersachsen Aviation gehört zu den 24 Gründungsmitgliedern des Netzwerks, das zwischenzeitlich aus 41 europäischen Luftfahrtclustern aus 14 Ländern besteht. Die EACP dient als Plattform, um sich gegenseitig auszutauschen, länderübergreifende Projekte in die Wege zu leiten und die Branche sichtbar zu machen. Gleichzeitig ist sie wichtiger Ansprechpartner für die EU in  Luftfahrtfragen.
www.eacp-aero.eu

Über ESCA - The European Secretariat for Cluster Analysis

Das European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) berät Manager von Clusterorganisationen, Förderprogrammträger und politische Entscheidungsträger bei der Weiterentwicklung von Clustern durch Benchmarking. ESCA-Experten haben in den vergangenen Jahren eine Methodik zum Benchmarken von Clustern und Clusterorganisationen entwickelt, die in ganz Europa als führend anerkannt ist. Seit 2007 haben sie mehr als 600 Cluster und Clusterorganisationen gebenchmarkt. ESCA-Experten sind auch an der Entwicklung eines Qualitätslabels für Clusterorganisationen im Rahmen der European Clusters Excellence Initiative beteiligt.
www.cluster-analysis.org

Ansprechpartnerin

Daniela Richter
richterniedersachsen-aviation.de
+49 (40) 355 103 411

 Freitag, 18 November, 2016  16:50 [1 year]
Share this: