Beratungsangebot auf Hannover Messe 2017: Niedersachsen schafft Brücken nach Polen und Russland

In diesem Jahr sind die osteuropäischen Märkte im Fokus der Hannover Messe 2017.

Polen ist dabei das Partnerland des weltweit wichtigsten Industrie-Ereignisses. Russland ist durch wirtschaftsstarke Regionen und hochkarätige Regierungsdelegationen vertreten.

Die niedersächsische Exportwirtschaft steht vor einem spannenden Jahr. Beste Voraussetzung für ein erfolgreiches Auslandsgeschäft sind die richtigen Kontakte und Ansprechpartner vor Ort, die Ihre Fragen beantworten wie z.B. folgende:

> Wie werden neue, interessante Kunden in Russland und Polen gewonnen?
> Wie werden zuverlässige Geschäftspartner in diesen Ländern gefunden und lukrativer Umsatz generiert?
> Welche Strategien und Konzepte sind aktuell auf diesen Märkten erfolgreich?
> Welche „Dos and Don’ts“ sind in den Zielländern zu beachten?

Stellen Sie Ihre Fragen, lassen Sie sich beraten und entwickeln Sie gemeinsam mit Länderspezialistinnen praktische Ansätze für Ihren Erfolg.

Es stehen Ihnen Patrycja Kosta (Polen) und Anna Urumyan (Russland) in Halle 3 Global Business & Markets vom 24.-28. April während der gesamten Hannover Messe 2017 zur Verfügung.

Halle 3, Stand H 31 / 4
Stand Sales Desk Polen

Die Beratung ist kostenlos.

Für eine gezielte Vorbereitung wird bis zum 18. April 2017 um Ihre Anmeldung gebeten unter: p.kostands.de und a.urumyannds.de.

Kontakt

Patrycja Kosta
Partnerin des Landes Niedersachsen in Polen
c/o Sales Desk Polen
p.kostands.de
+48 600 28 17 11

Anna Urumyan
Repräsentantin des Landes Niedersachsen in Russland
a.urumyannds.de
+7 915 199 90 01

 Montag, 27 März, 2017  15:14 [59 days]
Share this: