EACP ABROAD und RUE AERO – Zwei Projekte erfolgreich abgeschlossen

Nach zwei Jahren enden die beiden EU-geförderten Projekte und hinterlassen zahlreiche Verbesserungen und Anknüpfungspunkte für zukünftige Kooperationen.

Das Projekt RUE AERO ermöglichte ein Traing "Intercluster Collaboration" im Rahmen der Hauptversammlung der EACP 2017 in Braunschweig
Das Projekt RUE AERO ermöglichte ein Traing "Intercluster Collaboration" im Rahmen der Hauptversammlung der EACP 2017 in Braunschweig // Bild: ©Niedersachsen Aviation

EACP ABROAD

Im Internationalisierungsprojekt EACP ABROAD haben sich die Partner Aerospace Valley (Frankreich), Hamburg Aviation, AERA (Spanien), Skywin (Belgien), ESAC (Türkei) und Niedersachsen Aviation zusammengeschlossen. Das Konsortium dieser sechs europäischen Luftfahrtcluster erschloss insgesamt sechs außereuropäische Zielmärkte. Basis war zunächst die Ausarbeitung einer gemeinsam Internationalisierungsstrategie und die Auswahl der Zielregionen. Diese erkundeten die Projektpartner dann im Rahmen sog. Fact Finding Missions. Darauf aufbauend folgten Unternehmerreisen in die USA (Seattle), Kanada (Montreal), Brasilien (Sao José dos Campos), Vereinigte Arabische Emirate, Japan (Nagoya) und Mexico (Queretaro). Durch die Unterzeichnung von Kooperationsvereinbarungen zwischen der European Aerospace Cluster Partnership, jeweils einem der beteiligten europäischen sowie dem internationalen Luftfahrtcluster erhalten die neu geschlossenen Partnerschaften das Fundament für eine nachhaltige Zusammenarbeit.

Niedersachsen Aviation war im Projekt EACP ABROAD verantwortlich für die Ausarbeitung der Internationalisierungsstrategie und den Zielmarkt Seattle. Aufgrund der äußerst positiven Resonanz der teilnehmenden Unternehmen wird die jährliche Unternehmerreise zur PNAA Conference nach Seattle weiterhin allen europäischen Unternehmen aus den EACP-Clustern offen stehen. Zudem ermöglichte das Projekt zahlreichen niedersächsischen Unternehmen einen internationalen Markteinstieg bzw. die Vertiefung bestehender Beziehungen.

RUE AERO

Die EACP-Arbeitsgruppe Strategie entwickelte das Konzept für das Projekt RUE AERO (Reaching Up to Excellence in AEROspace Cluster Management). Es zielte darauf ab, die EACP noch effizienter, zielorientierter und erfolgreicher in der Stärkung und Unterstützung der europäischen Luftfahrtunternehmen zu machen.

Die Förderung der EU konzentrierte sich auf Clusterorganisationen und war Teil des Horizon 2020-Programms. Dementsprechend gehörte zu den Projektzielen, dass mindestens fünf Partner die nächsthöhere Zertifizierungsstufe durch das European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) erreichen. Im Herbst 2016 bekam Niedersachsen Aviation daher das Bonze-Zertifikat für exzellentes Clustermanagement verliehen.

Darüber hinaus ermöglichte RUE AERO den Aufbau von nachhaltigen Partnerschaften zwischen den beteiligten Clustern und die Verstetigung eines besseren Wissensaustausches.

Kontakt

Daniela Richter
Tel: +49 40 355 103 411

 Freitag, 15 Dezember, 2017  17:09 [38 days]
Share this: