Drohnenführerschein: Anmeldung zu den Seminaren ab sofort möglich

Ab dem 1. Oktober 2017 ist er Pflicht für Drohnenflüge ab 2kg Abfluggewicht. Die Kopterzentrale bietet Tagesseminare an.

Hexacopter
Hexacopter // Bild: ©Kopterzentrale Ingenieurbüro & Drohnentechnik

Die Kopterzentrale erreichte eine Vielzahl von Anfragen, daher haben sie die Informationen für Interessierte zusammen gestellt.

Wer braucht den Kenntnisnachweis?
Ab dem 1. Oktober 2017 ist er Pflicht für Drohnenflüge ab 2kg Abfluggewicht (z. B. DJI Inspire, Yuneec Thypoon H, etc.) und für die Erlangung weiterer Genehmigungen von den Landesluftfahrtbehörden auch unterhalb dieses Gewichtes, z. B. um mit einer DJI Phantom näher als 100 Meter an eine Bundesstraße, Bahngleise, Industrieanlagen, etc. fliegen zu dürfen.

Wie erhalte ich den Kenntnisnachweis?
Um den Nachweis zu erhalten ist eine rein theoretische Prüfung notwendig, Flugerfahrung und der persönliche, praktische Umgang mit Ihrem Arbeitsgerät, spielen hier keine Rolle. Die Prüfung an sich darf nur in zugelassenen Räumlichkeiten stattfinden, daher leider nicht "einfach" in Ihrem Betrieb. Der Nachweis ist für 5 Jahre, deutschlandweit gültig. Die "alten" Befähigungsnachweise reichen nach den neuen Richtlinien (Prüfung!) nicht als "Drohnenführerschein" aus und befreien auch nicht von der Vorlage eines einfachen Führungszeugnisses.

Welches Seminar passt zu mir/uns?
Die Kopterzentrale bleibt bei ihrem seit vier Jahren bewährten Konzept, primär Einzel- und Firmengruppenseminare anzubieten. Hierbei können Sie sich relativ flexibel Ihren Wunschtermin und Ihre Startzeit aussuchen. Die Preisgestaltung wird dabei deutlich attraktiver bei Teilnahme von vielen Mitarbeitern oder in selbst organisierten Berufsgruppen. Darüber hinaus bietet die Kopterzentrale nun auch "Sammeltermine" mit festgelegten Terminen, an denen auch Einzelpersonen kosteneffektiver teilnehmen können, allerdings keine Seminare mit Praxiselementen. Sehr aktive Piloten, die häufig in Kontakt mit Behörden für Genehmigungsanfragen stehen und relativ sicher in der aktuellen Gesetztes- und Verordnungslage sind, könnten an der nur reinen theoretischen Prüfung teilnehmen. Die Kopterzentrale empfiehlt aber ausdrücklich, dass ein vorheriges, halbtägiges Theorieseminar in Erwägung gezogen werden sollte. Die Vorgaben der Prüfungsgebiete des LBA sind nicht zu unterschätzen!
Zu allen Kursen und Terminen, bei denen eine Prüfung als Abschluss steht, versendet die Kopterzentrale nach der Anmeldung ein Schulungshandbuch zur Vorbereitung. Dieses Handbuch sollte mit seinen ca. 40 Seiten intensiv zu dem Tag vorbereitet werden. Dem positiven Verlauf der Prüfung sollte damit nichts mehr im Weg stehen.

Alle weiteren Informationen und Anmeldungen finden Sie hier (weitere Details auf den jeweiligen Detailseiten zu den Seminaren)

Kontakt

Für weitere Fragen stehet Ihnen das Team der Kopterzentrale zur Verfügung.

A.Scholz – Kopterzentrale – Ingenieurbüro & Drohnentechnik
Seilerstraße 15b
30171 Hannover
infokopterzentrale.de
Telefon: +49 (0)511 940 419 72

 Mittwoch, 02 August, 2017  13:45 [20 days]
Share this: