Doppel-Launch des neuen AutoGyro MTOsport

Der Weltmarktführer für Tragschrauber stellt seinen neuen MTOsport 2017 gleichzeitig auf zwei der größten Luftfahrtmessen vor.

AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro

Auf der „Aero Expo“ in Friedrichshafen und der „Sun ‘n Fun“ in Florida zeigt sich der neue MTOsport 2017 das erste Mal der Öffentlichkeit. Eine weitere wesentliche Säule des Vorstellungskonzeptes ist ein Vorstellungsevent für die Deutschen und internationalen Vertriebspartner der AutoGyro in Hildesheim, der unter dem Motto "Fühlen – Fliegen – Fragen" steht.

Auf das Wesentliche reduziert, zeigt AutoGyro auf der Aero Expo seinen Konzept-Tragschrauber, den elektrisch angetriebenen eCavalon, und den neuen MTOsport 2017.

Ulli Gehling, ein erfahrener Manager im Bereich der Luftfahrt, hat die Leitung der AutoGyro als CEO im Januar dieses Jahres übernommen und sieht die Fokussierung auf Kunden und Service als seine Hauptaufgabe. „Wir möchten näher an unsere Partner und Kunden heran. Deswegen haben wir uns auch für dieses Vorstellungskonzept unseres neuen MTOsport 2017 entschieden“, sagt Ulli Gehling. Ab dem 22. April 2017 findet zudem eine Roadshow mit dem neuen MTOsport 2017 in ganz Deutschland statt, bei dem man den neuen Tragschrauber hautnah erleben und fliegen kann. „Wir verfügen über ein großes Partnernetz in Deutschland das uns ermöglicht, den MTOsport 2017 interessierten Piloten vor Ort zu zeigen. Weitere internationale Vorführungen sind ebenfalls angedacht.“, entgegnet Ulli Gehling auf die Frage wie man den neuen Tragschrauber erleben kann.

„Etwas Gutes besser zu machen gehört wohl zu den schwierigsten Aufgaben den man sich stellen kann.“, antwortet Otmar Birkner, Chief Technology Officer, auf die Frage, wie die Entwicklung des MTOsport 2017 begonnen hat, und führt weiter aus: „Wir haben über die Jahre viel Feedback bekommen und wissen daher was Piloten, Fluglehrer und Wartungspersonal sich in einem modernen Tragschrauber wünschen. Diese Informationen haben wir in ungefähr 100 neuen Anforderungen an den neuen MTOsport formuliert und dann konsequent umgesetzt.“

Von der ersten Zeichnung bis zum ersten in Serie gefertigten Tragschrauber vergingen nur neun Monate. „Viele Überstunden und Extraschichten waren nötig um das Projekt „MTOsport 2017“ in diesem Zeitrahmen umzusetzen. Oft gingen die Lichter in den Abteilungen Entwicklung und Prototypenbau erst sehr spät aus“, erzählt Otmar, der Federführend für die gesamte Entwicklung und den Bau der Vorserienflugzeuge des neuen AutoGyro war.

„Als wir gesehen haben, dass wir es schaffen können den neuen MTOsport 2017 auf den zwei größten Messen für Fliegerei auf zwei Kontinenten zu präsentieren gab es kein Halten mehr. Jeder im 130-köpfigen AutoGyro Team hat alles gegeben, um diese Aufgabe, neben dem Tagesgeschäft, zu bewältigen.“, berichtet Ulli und ergänzt: „Das Projekt hat eine Eigendynamik entwickelt und der Funke der Begeisterung war im ganzen Unternehmen spürbar.“ Das Ergebnis spricht für sich selbst. Neben einem neuen, einzigartigen Design, das die Designlinie des mit dem „Red Dot – Design Award“ ausgezeichneten Cavalon fortsetzt wurden zahlreiche Neuerungen umgesetzt.

Der Einstieg wurde mit dem neuen Design erleichtert. Sitze und Pedale sind verstellbar, was die Anpassung an nahezu jeden Piloten und Fluglehrer ermöglicht. Die Sitze lassen sich in der Längsachse verstellen und heben sich dabei gleichzeitig an. Eine Lordosestütze ist optional verfügbar für alle die Piloten, die den ultimativen Komfort schätzen. Eine optionale Sitzheizung macht das Fliegen in der „Übergangszeit“ und im Winter wesentlich angenehmer. Die Hauptfahrwerkschwinge wurde verstätkt und weiter nach hinten gesetzt um Start und Landung zu vereinfachen.

Die neu konstruierte Vorrotation lässt prärotieren bis 300 Umdrehungen zu, wodurch sich die Startstrecke signifikant verkürzt und Starts auch auf sehr „kurzen“ Flugplätzen möglich werden.

Dem Wunsch nach besserem Windschutz wurde durch eine breitere Kabine und Windschutzscheibe Rechnung getragen. Für Fluglehrer bietet der neue MTOsport 2017 einen vollfunktionsfähigen Steuerknüppel, der sich durch die verwendeten „Quickpins“ schnell ausbauen lässt, sowie ein zusätzliches Cockpit am Rücksitz. Im hinteren Cockpit werden Motor- und Rotordrehzahl sowie Geschwindigkeit und Höhe angezeigt. Zahlreiche Kontrolllampen informieren über Kraftstoff, Öldruck und den optionalen Turbo. Die zusätzlichen Magnetschalter, für den Fluglehrer unerlässlich, funktionieren nur mit dem „Instructor Key“ und können so durch einen Fluggast nicht versehentlich bedient werden.

Der neue, geteilte Mast reduziert Vibrationen am Steuerknüppel. Durch die Möglichkeit des Abklappens erleichtert er das Verladen oder die Unterstellung in einer normalen Autogarage. Auch optimale Wartbarkeit stand ebenfalls im Zentrum des neuen Designs. Die Komponenten sind schnell und einfach zu erreichen. Die optionale Rolltrimmung ermöglicht einen entspannten Flug in allen Geschwindigkeitsbereichen. Zusammen mit der vergrößerten Reichweite und maximaler Flugdauer, die durch die neuen großen Tanks erreicht werden, genießt der Pilot noch mehr Freiheit und Freude.

Der neue MTOsport 2017 ist ein Meilenstein, nicht nur für AutoGyro, sondern für Tragschrauber an sich. Er bietet noch mehr Freiheit, Komfort und Spaß am Fliegen!

 

Diese Originalpressemitteilung finden Sie hier. Rechts unter "Downloads" finden Sie ebenso weitere Informationen zum MTOsport.

Kontakt

AutoGyro GmbH
Dornierstraße 14
31137 Hildesheim

Tel.: +49 5121 880 56-00
Mail: infoauto-gyro.com
Web: www.auto-gyro.com

  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
  • AutoGyro MTOsport2017 // Bild: ©AutoGyro
 Freitag, 07 April, 2017  14:15 [53 days]
Share this: