Europäisches Clusternetzwerk EACP zu Gast am Forschungsflughafen Braunschweig

Niedersachsen Aviation war Gastgeber für mehr als 40 europäische Clustermanager. General Assembly der EACP diskutiert über Zukunft der europäischen Luftfahrtindustrie.

Gruppenfoto der Cluster Manager // Foto: ©Niedersachsen Aviation

In diesem Jahr war Niedersachsen Aviation Gastgeber der General Assembly in Braunschweig. Im Niedersächsischen Forschungszentrum für Luftfahrt (NFL diskutierten die Mitglieder der European Aerospace Cluster Partnership (EACP) am 12. und 13. September über Entwicklungen in der Luftfahrt, die Ergebnisse der Arbeitsgruppen und über die zukünftige Ausrichtung der EACP.

Jetzt 42 Cluster aus 17 Ländern im Netzwerk aktiv // MOU mit USA, Kanada und Brasilien

Zwei neue Mitglieder nahm die EACP im vergangenen Jahr auf: das österreichische Mobilitätscluster ACstyria und das britische Cluster WEAF. Damit ist das Netzwerk auf 42 Mitglieder aus 17 Ländern angewachsen. Darüber hinaus waren in diesem Jahr drei internationale Cluster aus den USA, Kanada und Brasilien zu Gast. Die EACP unterzeichnete mit diesen jeweils ein Memorandum of Understanding (MOU). Auf europäischer Seite ist Niedersachsen Aviation dank seiner langjährigen Beziehungen zum weltgrößten Luftfahrtstandort Seattle der Ansprechpartner für den dortigen Partner, die Pacific Northwest Aerospace Alliance (PNAA).

Arbeitsgruppe "Supply Chain" gegründet

Neben der Internationalisierung spielte auch die inhaltliche Ausrichtung des EACP Netzwerks eine große Rolle bei den Diskussionen. Das europäische Netzwerk wird mehr und mehr als Vertreter der zumeist kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Luftfahrtzulieferindustrie auf europäischer Ebene wahrgenommen. Dem wurde durch die Neugründung der Working Group "Supply Chain" nun Rechnung getragen. Geleitet wird diese Arbeitsgruppe durch die North-West Aerospace Alliance (NWAA) aus Enland.

Auch Niedersachsen Aviation ist an der Arbeitsgruppentätigkeit aktiv beteiligt. Neben der Arbeit in den Working Groups Internationalization und Supply Chain leitet Norbert Steinkemper bereits 2016 die Working Group "Strategy" in Kooperation mit dem spanischen Luftfahrtcluster "HEGAN" aus Bilbao. Hier steht die langfristige inhaltliche Ausrichtung des Gesamtnetzwerks im Vordergrund der Aktivitäten. 

Die Leitung der Working Group "Skills" wurde von Hamburg Aviation an das Portugiesische Luftfahrtcluster PEMAS übergeben.

Besichtigung bei NFL und DLR am Forschungsflughafen

Am 13. September besichtigten die Cluster Manager das Niedersächsische Forschungszentrum für Luftfahrt (NFL) und ließen sich die Flugsimulatoren und Windkanäle erläutern. Anschließend durften auf dem Gelände des DLR in Braunschweig verschiedene Institute besichtigt werden, unter anderem die Flugsimulatoren, der Niedergeschwindigkeits-Windkanal und das Air Traffic Management-Labor. Nach einem abschließenden Training für clusterübergreifende Zusammenarbeit war die diesjährige General Assembly beendet.

Niedersachsen Aviation dankt dem NFL für seine Gastfreundlichkeit, dem DLR Braunschweig für die Besichtigungsmöglichkeiten, dem niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für die Unterstützung sowie allen Teilnehmern und Referenten für ihre Beiträge.

Kontakt

Norbert Steinkemper
steinkemperniedersachsen-aviation.com
Tel: +49 40 355 103 424

  • Das portugiesische Cluster PEMAS präsentiert // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Anne Hopert aus dem niedersächsischen Ministerium für Wirschaft, Arbeit und Verkehr hält einen Vortrag // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Professor xyz präsentiert das NFL // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Der Diamond Flugsimulator im NFL // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Besichtigung des NFL // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Besichtigung des NFL // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Besichtigung des NFL // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Der Windtunnel im NFL // Foto: ©Niedersachsen Aviation
  • Das Air Traffic Management Labor im DLR Braunschweig // Foto: ©Niedersachsen Aviation
 Donnerstag, 21 September, 2017  11:35 [33 days]
Share this: