Bald geht's los: Unternehmerdelegation nach Seattle 2018

Großes Interesse an der PNAA-Conference und dem European Business Breakfast.

Delegationsreise zur PNAA-Conference 2017 // Foto: ©Niedersachsen Aviation

Niedersachsen Aviation und EACP - European Aerospace Cluster Partnership stehen in den Startlöchern für die zweite europäische Unternehmerreise in das weltgrößte Luftfahrtcluster in Seattle. Bereits 42 Anmeldungen aus fünf Ländern - dies ist ein neuer Teilnehmerrekord für die diesjährige Delegationsreise nach Seattle zur PNAA-Conference. 

Niedersachsen Aviation organisiert bereits seit 2010 regelmäßig Reisen zur jährlich stattfindenden PNAA-Conference. Gemeinsam mit dem Partnercluster "Pacific North-West Aerospace Alliance" (PNAA) hat sich die Reise fest im Terminkalender der niedersächsischen Landesinitiative verankert. Von Beginn an, waren dabei immer auch Unternehmen aus anderen Teilen Deutschlands eingeladen und Teil der Reise. In 2017 wurde die Reise dann erstmalig im europäischen Rahmen, unter dem Dach des EACP Abroad-Projektes durchgeführt. Aufgrund des großen Erfolgs, hatte Niedersachsen Aviation dann entschieden, auch 2018 erneut einer europäische Unternehmerdelegation zu organisieren. 

Neben dem Besuch der PNAA-Conference stehen zahlreiche Networking-Gelegenheiten sowie ein Besuch bei Boeing in Everett und Renton auf dem Programm. Außerdem veranstaltet die Landesinitiative im Rahmen der Reise das zweite "European Business Breakfast". Mehr als 60 Teilnehmer haben sich bereits registriert, darunter 10 hochrangige Vertreter des Supplier Managements von Boeing.

Das detaillierte Programm finden Sie unter "Downloads" sowie einen Überblick über die teilnehmenden Unternehmen in der Delegationsbroschüre.

Anmeldungen sind auch kurzfristig noch möglich. 

Ansprechpartner

Norbert Steinkemper
steinkemperniedersachsen-aviation.com
Tel: +49 40 355 103 424

 Montag, 29 Januar, 2018  14:45 [22 days]
Share this: