Delegationsreise zur International Aerospace Week – Montréal

Treffen Sie die Top-Entscheider der kanadischen Luftfahrtindustrie und präsentieren Sie Ihre Innovationen während der International Aerospace Week in Montréal.

Die „International Aerospace Week“ findet alle zwei Jahre statt und ist das wichtigste Event der Luftfahrtindustrie Kanadas. In diesem Jahr wurde Deutschland als offizielles Partnerland und Hamburg als Head Delegation ausgewählt. Hamburgs Staatsrat für Wirtschaft begleitet die Delegation und nimmt an den ersten Tagen der International Aerospace Week teil. Zudem ist die Reise für die Cluster der European Aerospace Cluster Partnership (EACP) geöffnet, so dass viele gemeinsame Aktivitäten mit europäischen Firmen und Forschungsreinrichtungen stattfinden werden.

Programm

  • 15. April: German-Hamburg Reception
    Abendempfang (auf Einladung)
  • 16.-17. April: Innovation Forum
    - Konferenzprogramm mit 80 internationalen Rednern mit Fokus auf Themen wie Advanced Manufacturing, 3-D Printed Vehicles, Eco-Technologies, Big Data, On-Demand Autonomous Mobility, Virtual Design and Testing
    - Spezielles Programm für Firmen aus dem Bereich UAV!
    - 1.500 Teilnehmer/innen und 100 Aussteller
    - 1.500 B2B meetings
    - Kostenlose Nutzung des Hamburg Aviation Messestand für Delegationsteilnehmer!
  • 18.-19. April: RDV Forum CRIAQ
    - Open Innovation Format: Pitch von Projektideen und anschließender Poster-Session. Deadline zur Einreichung von Ideen ist der 16. März 2018 (5 p.m. Eastern time)!
    - Thematische Workshops
    - Start-up Pitch (Starburst Accelerator Program)
    - 700 Forscher und R&T-Spezialisten
  • 20. April: Firmenbesichtigungen
    - Besuche von Firmen und Forschungseinrichtungen

Ein detailliertes Programm der Reise finden Sie rechts unter Dateien.

Anmeldung

Registrieren Sie sich bis zum 15. März und sparen Sie CAD 200,-

  1. Melden Sie sich über Eventbrite für die Reise an! So kann Hamburg Aviation Sie während der Woche optimal unterstützen und im Vorfeld der Reise mit Informationen versorgen, B2B-Gespräche organisieren, Sie auf die Gästeliste von Abendveranstaltungen setzen, etc.
  2. Registrieren Sie sich für die Konferenzen:
    Innovation Forum (16.-17. April)
    Als Partner der European Aerospace Cluster Partnership (EACP) erhalten Sie den strak reduzierten „Other Members“-Preis! Wählen Sie in der Drop-down Liste „D – EACP Delegation“ und geben Sie Ihre Daten ein!

  3. Anreise und Übernachtung erfolgen für jeden Teilnehmer auf eigene Rechnung.
    Für Mitglieder der Delegation hat Hamburg Aviation bis zum 1. März ein Kontingent im Hotel Zero1 geblockt, das nur 800m Fußweg vom Veranstaltungsort entfernt liegt (first come, first serve: Group rate 125 Can$ + tax per night incl. american breakfast). Nach Ihrer Anmeldung über Eventbrite erhalten Sie einen Code, den Sie bei Ihrer Buchung im Hotel bitte angeben. Der Veranstalter, Aéro Montréal, empfiehlt die Hotels Hôtel Intercontinental de Montréal und Hôtel Westin Montréal. Eine spezielle Gruppenrate des Veranstalters können Sie hier buchen.

Kontakt

Dr Christian Scherhag
Tel.: +49 40 2270 19 479

Hintergrund

Die Partnerschaft mit Montreal, deren Anfänge bereits in Jahr 2008 zurückreichen, ist Teil der Internationalisierungsstrategie des Luftfahrtclusters Hamburg Aviation. Die zu den weltgrößten Standorten der Luftfahrtindustrie zählenden Regionen Hamburg und Montréal haben eine offizielle Kooperation bei Forschung und Entwicklung gestartet. Partner von beiden Seiten des Atlantiks werden in den nächsten drei Jahren gemeinsam zu leiseren Flugzeugkabinen, sowie im Bereich neuer feuerfester Faserverbundteile forschen. Ein weiteres gemeinsames Forschungsvorhaben ist zudem in Planung. An der transatlantischen Kooperation beteiligen sich insgesamt 20 Partner – neben Unternehmen verschiedener Größen Hochschulen und Forschungseinrichtungen beider Länder. Mit dem Vorhaben sollen Kompetenzen auf beiden Kontinenten zusammengeführt und in innovative Produkte gebracht werden. Das Programm ist Teil der Hightech-Strategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und wird sowohl von deutscher als auch kanadischer Seite mit Geldern aus Politik und Wirtschaft gefördert.

http://www.eacp-aero.ee

Share this:

  Sonntag 15. April 2018 

 Ort

Palais de Congrès de Montréal