Workshop Spänerecycling

Das Machining Innovations Network bietet einen Workshop rund um das Thema "Recycling von verunreinigten Spänen" an.

Bei der Fertigung eines Integralbauteils für die Luftfahrt fallen heute rund 90% verunreinigte Späne an. Doch welche enormen wirtschaftlichen Effizienzpotenziale stecken eigentlich in der aufbereitenden Wiedergewinnung reinen Materials ohne Verunreinigung? Antworten hierauf erhalten Sie in unserem Workshop mit anschaulichen Praxisbeispielen und interessanten Forschungsergebnissen - lohnenswert für Führungskräfte, Fachexperten und finanzielle Entscheidungsträger!

Innerhalb der nächsten Jahre werden allein für bereits bestellte Flugzeuge des Typs A350 Titanbauteile mit einem Gesamtgewicht von rund 11.000 Tonnen verbaut. Zur Teilefertigung ist mehr als die 10fache Ausgangsmenge erforderlich. Dabei fallen etwa 100.000 Tonnen Titan als Abfall in Form verunreinigter Späne an. Diese Menge entspricht einem Materialneuwert von ca. 3 Milliarden Euro.

Umso wichtiger erscheint es uns als Netzwerk, branchenübergreifend das Thema „Spänerecycling“ aufzugreifen, um den Wiedergewinnungswert der reinen Rohstoffe durch fachgerechte Aufbereitung aufzuzeigen. Ziel ist es, das Material nach entsprechender Behandlung als Ausgangsstoff für den wirtschaftlich wesentlichen Bereich im Unternehmen wieder einsetzen zu können.

Weitere Informationen werden Ihnen in Kürze zur Verfügung stehen.

Share this:

  Donnerstag 14. Dezember 2017 

 Ort

Technologie- und Ausbildungszentrum Varel
  • Aeropark 3
  • 26316 Varel - Germany