17. Ulmer Gespräche

Arbeitsorganisation 4.0 – Digitalisierung als Wertschöpfungspotenzial

Seit Jahren ist Industrie 4.0 das Megathema in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Doch wie sieht die Arbeitswelt im Zeitalter von Industrie 4.0 aus? Welche Chancen bietet die digitale Transformation für das Arbeiten von morgen?

Die konkreten Antworten auf diese zentralen Fragen erhalten Sie am 28. September 2017 bei den 17. Ulmer Gesprächen der Ingenics AG, die aufgrund der großen Nachfrage erstmals im Congress Centrum Ulm stattfinden. Dabei dreht sich in diesem Jahr alles rund um das Thema „Arbeitsorganisation 4.0 – Digitalisierung als Wertschöpfungspotenzial“.

Freuen Sie sich auf eine themenspezifische Begleitausstellung, viele neue Impulse, spannende Diskussionen und Fachvorträge sowie den persönlichen Austausch mit Zukunftsforscher Dr. Daniel Dettling (Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von re:publik – Institut für Zukunftspolitik) und Arbeitswissenschaftler Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser (Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft ifaa).

Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich an unter www.ulmer-gespraeche.de.

Kontakt

Ingenics AG
Headquarters
Schillerstraße 1/15
89077 Ulm

Tel. 0731 93680 0
kontakt@ingenics.de
www.ingenics.de

 

 

Share this:

  Donnerstag 28. September 2017  13:00

 Ort

Congress Centrum Ulm
  • Basteistraße 40
  • 89073 Ulm - Germany