Informationsveranstaltung Taiwan Taoyuan Airport – Bau Terminal 3

Informationsveranstaltung zu Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen für deutsche Unternehmen.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt die DEinternational Taiwan Ltd. in Kooperation mit der IHK Frankfurt im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU am Dienstag, den 23. Mai 2017, in den Räumen der IHK Frankfurt eine ganztägige Informationsveranstaltung über Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen für deutsche Unternehmen im Zuge des Ausbaus des Flughafens Taiwan Taoyuan durch.

Der im Jahr 1979 eingeweihte Flughafen in der Nähe der taiwanischen Hauptstadt Taipeh verfügt über zwei Terminals. Ausgelegt auf 35 Mio. Passagiere pro Jahr operieren diese bereits über der eigentlichen Kapazität. Im Jahr 2016 wuchs das Aufkommen um mehr als 9 Prozent auf 42 Mio. Passagiere (2015: 38,5 Mio.). Im Bereich Luftfracht rangierte Taoyuan im Jahre 2015 mit 2,02 Mio. Tonnen weltweit hinter Frankfurt auf dem 10. Platz.

Das Taoyuan Aerotropolis Projekt ist mit Investitionen in Höhe von 15 Mrd. USD das Aushängeschild der öffentlichen Infrastrukturentwicklung in Taiwan. Es erfolgt der Bau eines dritten Passagierterminals, der Ausbau des Infrastrukturnetzwerkes, die Errichtung einer Freihandelszone sowie eines „International Logistics Operations“ Zentrums zur Anbindung des Hafens von Taipei und die Errichtung eines „Green Innovation“ Industrieparks. Dabei soll besonderer Wert auf nachhaltige, ökologische, kohlenstoffarme und intelligente Lösungen („Smart Airport“) gelegt werden.

Kernstück des Projektes ist der Bau des dritten Terminals mit einer Kapazität von 45 Mio. Passagieren pro Jahr. Neben dem Bau des Terminals mit einem Budget von 2,3 Mrd. USD sollen auch Gewerbeflächen mit Hotels und Bürogebäude sowie eine Anbindung an das bestehende Terminal 2 errichtet werden. Die Inbetriebnahme des Terminal 3 ist für das Jahr 2021 angesetzt.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung werden mit Experten unter anderem folgende Themen erörtert:

  • Marktchancen und Marktentwicklungen mit Fokus auf den Flughafenausbau
  • Politische und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Einfuhrbestimmungen und Zölle
  • Markt- und kulturspezifische Besonderheiten
  • Finanzierung und Risikoabsicherung
  • Referenzbeispiele von Unternehmen

Die ganztägige Informationsveranstaltung Taiwan Taoyuan Airport – Bau Terminal 3 richtet sich an kleine- und mittlere Unternehmen (KMU), Selbstständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene Freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleister mit Geschäftsbetrieb in Deutschland (Unternehmen) und einem entsprechenden Branchenschwerpunkt.

Insbesondere Unternehmen, die noch keine Erfahrungen mit dem taiwanischen Markt haben, können durch die Erfahrungen und das Fachwissen der Referenten sowie die Austauschmöglichkeiten im Rahmen der Informationsveranstaltung profitieren.

Für das ganztägige Catering wird pro Person eine Verpflegungspauschale von 30,- Euro (inkl. MwSt.) erhoben.

Anmeldeschluss: 09. Mai 2017

Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Projektflyer (rechts unter Dateien).

Share this:

  Dienstag 23. Mai 2017  09:00

 Ort

IHK Frankfurt am Main