2. Niedersächsisches Industrieforum Werkzeugbau

"Leichtbau für die E-Mobilität"

Das zweite Treffen der Niedersächsischen Forschungsgemeinschaft Werkzeugbau beschäftigt sich mit einer der größten Herausforderungen der automobilen Zukunft: Experten aus Wissenschaft und Industrie diskutieren über das Thema E-Mobilität und den daraus resultierenden Anforderungen an die Produktionstechnik.

Aus Sicht des Werkzeugbaus stellt sich dabei die Frage, wie sich die Prozesskette zur Fertigung von Hochleistungsleichtbauteilen in Zukunft gestalten lässt.

Die Abendveranstaltung wird am 8. Mai 2017 stattfinden; Location wird noch bekannt gegeben.

 

Die Niedersächsische Forschungsgemeinschaft Werkzeugbau ist eine Initiative von:

  • Leibniz Universität Hannover
  • IPH
  • TU Braunschweig
  • VDMA

Weitere Infos rechts unter "Dateien".

Anmeldung/Kontakt

Felix Rust
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Telefon: 0511 762-18069
E-Mail: rustifw.uni-hannover.de

Share this:

  Montag 08. Mai 2017 

 Ort

Open Hybrid Lab Factory